spacer INTRALOG header spacer  
home
sp1Unternehmensp2Produktesp3Teamsp4Newssp5DownloadsAnfrageflags
spacer

INFOS UND NEWS
sparer

spacer

Aktuelle Nachrichten und Informationen

Zusammenschluss abgeschlossen

     2015-03-23

Der seit letztem Jahr geplante Zusammenschluss mit der Transport- und Logistiksparte der Hermes Transport AG ist nun abgeschlossen. Rückwirkend zum 01. Januar 2015 fusionieren wir zur

InTraLog Hermes AG
Niderfeldstrasse 5
CH-4133 Pratteln

Die bestehenden Telefonnummern bleiben unverändert.

Durch die Zusammenlegung profitieren Sie als Kunde von einer stark erweiterten Dienstleistungspalette und einem noch umfangreicheren Serviceangebot. Dies wird auch dadurch gewährleistet, dass alle Führungskräfte und Mitarbeitenden aus den fusionierenden Bereichen Ihre bisherige Tätigkeit fortführen.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und freuen uns, mit Ihnen in eine weiterhin erfolgreiche und gemeinsame Zukunft gehen zu können!

newsline
 

InfoMail November 2014

     2014-11-03

Mit unserer InfoMail sind Sie immer über aktuelle Entwicklungen im Bereich Luft- und Seefracht informiert. Laden Sie hier unsere neueste InfoMail (pdf) herunter. Gerne halten wir Sie weiter up to date. Ihr InTraLog Overseas-Team!

newsline
 

Luft, See, Strasse. InTraLog als Komplettanbieter

     2014-10-20

Rückwirkend zum 01.07.2014 hat die InTraLog AG sämtliche Geschäftsbereiche der Senator International Schweiz AG mit Sitz in Kloten übernommen. Die Senator International Schweiz AG war vor allem im Bereich der Überseelogistik tätig und ist Teil eines globalen Netzwerkes im Luft-und Seefrachtsegment, welches wir aus der vorangegangen Kooperation bestens kennen. Von der Leistungsfähigkeit des bestehenden Netzes und des Teams überzeugt, haben wir uns entschlossen mit diesem Erwerb unsere Leistungspalette zu vervollständigen und somit quasi „aus einer Hand“ ganzheitliche Logistik- und Servicelösungen unseren Kunden aus Industrie und Handel anbieten zu können. Die Firma firmiert ab sofort unter dem Namen, InTraLog Overseas AG. Der Standort in Kloten bleibt bestehen. Wir heissen die zwölf neuen Mitarbeiter in der "InTraLog-Familie" recht herzlich willkommen.

newsline
 

Direktverkehre nach Osteuropa boomen

     2014-03-03

Mit der Ausweitung unseres Direktverkehr-Service auf die Länder des ehemaligen Ostblocks profitieren unsere Kunden nun auch in diesen Relationen von extrem beschleunigten Reaktions- und Laufzeiten. Wir arbeiten in den meisten Destinationen ausschliesslich mit qualitätsgeprüften Frachtführern und ohne zeitraubende Umwege über Umschlagterminals. Die Transportgestaltung zeichnet sich aus durch extreme Flexibilität was wohl einer der Hauptgründe für die Verdreifachung der Aufträge den letzten 2 Jahren darstellt. Unser Ostblockexperte, Herr Markus Vieten steht Ihnen für Ihre Anfrage gerne zur Verfügung. Zusätzlich Infos finden Sie hier .

newsline
 

Barcelonas Hafen-Seilbahn mit neuem Drahtseil aus der Schweiz

     2014-02-15

Eine besondere Fracht transportierten wir Mitte Februar in die spanische Metropole Barcelona. Im Auftrag eines renommierten Schweizer Herstellers von Seilbahnseilen beförderten wir eine überdimensionierte Drahtseilrolle von der Schweiz aus direkt, pünktlich, punktgenau und mit Spezialfahrzeug zur Mittelstation des „Teleférico de Montjuic“. Diese historische Luftseilbahn ist ein bekanntes Wahrzeichen der Stadt. Sie führt von Hafengebiet auf den Berg Montjuic von wo aus man eine herrliche Sicht über die Stadt geniessen kann.

newsline
 

Die Gelangensbestätigung - „Bürokratiemonstrum“ entschärft

     2013-12-15

Das Thema Gelangensbestätigung hat in den letzten Monaten für sehr viel Verwirrung und Verunsicherung bei denjenigen Exportkunden gesorgt, die Ihre Exporte in die EU über eine an der deutschen Grenze vorgenommen EU-Verzollung abwickeln lassen. Nach heftigen Protesten aus Wirtschaft- und Spediteurkreisen scheint das Finanzministerium in Berlin mit der Änderung der umstrittenen und praxisfremden Verordnung zur Vernunft gekommen zu sein. Ab dem 1. Januar 2014 gelten die neuen Nachweispflichten für innergemeinschaftliche Lieferungen verbindlich. Neben der Möglichkeit der Gelangensbestätigung als Nachweis für Umsatzsteuerzwecke, werden beispielsweise auch die (zwischenzeitlich abgeschaffte) weisse Spediteurbescheinigung anerkannt. Zudem ist für den Spediteur die Auflage, über die Gelangensbestätigung zu verfügen und diese aufzubewahren gänzlich entfallen.

newsline
 

Mauteinführung in Frankreich nach Protesten gestoppt

     2013-10-30

Die für Jahresbeginn geplante Einführung der Ecotaxe (Taxe poids lourdes) für Lkw über 3,5 Tonnen in Frankreich auf allen Nationalstraßen, ausgewählten Landstraßen und einigen staatlichen (bislang mautfreien) Autobahnen wurde vernünftigerweise aufgrund massiver Protestaktionen auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Die Ecotaxe soll zusätzlich zur bestehenden Autobahnmaut TIS PL erhoben werden. In wie fern es Sinn macht in Zeiten grosser Probleme die Wirtschaft mit weiteren Gebühren zu belasten entzieht sich völlig unserem Verständnis.

newsline
 

Italienverkehr auf Wachstumskurs

     2013-10-15

Die Zahl durch InTraLog transportierter Sendungen von und nach Italien steigt, trotz Wirtschaftskrise in diesem Teil Europas, ständig. Der Verantwortliche für diesen Bereich, Herr Patrick Lässig, versteht es geschickt auch auf besondere Anforderungen unserer Kunden einzugehen und schwierige Aufgabenstellungen zu meistern. Flexibilität und individuell gestaltete Lösungen sind die hervorstechenden Merkmale unseres Italienverkehrs. Sollten Sie Bedarf haben, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Weiterführende Infos finden Sie hier .

newsline
 

Schon 12 Jahre zu Ihren Diensten

     2013-09-25

Unglaublich aber wahr! Schon 12 Jahre sind seit unserer Gründung vergangen. Damals starteten wir mit 6 Mitarbeitern und boten hauptsächlich Dienstleistungen im Bereich von Stückguttransporten von und zur iberischen Halbinseln an. Heute blicken wir auf ereignisreiche Jahre zurück in welchen wir unsere Dienstleistungspalette und unseren Kundenkreis stetig ausgeweitet haben. Ein herzliches Dankeschön geht deshalb zu diesem Anlass an all die Kunden, Mitarbeiter und Partner, die uns diesen Erfolg ermöglicht und mit Ihrem Vertrauen dazu beigetragen haben, dass InTraLog weiterhin unabgängig und erfolgreich bleibt.

newsline
 

InTraLog Genf, ein starkes Team

     2013-09-01

Nachdem wir Mitte Mai Herr Ismail Erdas als neuen Verantwortlichen für die Stückgut-, Luft- und Expresstransporte in unserem Genfer Team begrüssen durften, stiess im September auch Herr Pedro Brasio - verantwortlich für den Bereich Teil- und Komplettpartien - dazu. Unter der Leitung von Herr Emmanuel Calderon sind nun ausschliesslich ausgewiesene und erfahrene Fachleute für unsere Westschweizer Kunden im Einsatz. Dieses zweifelsohne starke Team steht Ihnen ab sofort zu Verfügung. Fordern Sie uns!

newsline
 

Unsere Qualität von „hoher Stelle“ bestätigt

     2013-07-31

Die hohen InTralog-Qualitätsansprüche sind für unsere Kunden und für unsere Mitarbeiter nichts Neues. Neu ist nur, dass wir unser ständiges Streben nach optimaler Transparenz, geringer Fehlerquote, hoher Kunden und Mitarbeiterzufriedenheit nun quasi „amtlich“ bestätigt haben lassen. Wir freuen uns, dass das Bureau Veritas, eins der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Unternehmenszertifizierung, unser Qualitätsmanagementsystem nach der ISO-Norm 9001 geprüft und ohne Beanstandung für gut befunden hat. Dieses Zertifikat ist für uns nicht nur Bestätigung, sondern auch zusätzliche Motivation auf unserem weiteren Weg.

newsline
 

Die Fachpresse berichtet erneut

     2013-05-29

In der Ausgabe vom 29.Mai 2013 veröffentlichte die ITZ Internationale Transport Zeitschrift einen Bericht über ein weiteres Kapitel in der Kooperationsgeschichte mit unserem langjährigen portugiesischen Partner, Garland Transitos Lda. Die Aufnahme eines wöchentlichen Thermo-Sammeldienst von und nach Portugal ist nicht nur bei der Fachpresse auf grosses Interesse gestossen. Den kompletten Bericht lesen Sie hier im pdf zum Download.

newsline
 

Neuausrichtung bei InTraLog Genf

     2013-01-01

Mit der Übernahme der operativen Leitung unserer Genfer Filiale durch Herrn Emmanuel Calderon wurde dort eine längst fällige Rückbesinnung auf die eigentlichen Kernkompetenzen der InTraLog AG eingeläutet. Herr Calderon wird sich verstärkt um die Weiterentwicklung unserer klassischen Speditions- und Logistikdienstleistungen für das produzierende und handeltreibende Gewerbe der Westschweiz kümmern. Unsere ehemalige starke Ausrichtung auf das Nischenprodukt weltweiter Autotransporte der Premiumklasse wird aufgrund des Weggangs seines Vorgängers nicht mehr intensiv verfolgt.

newsline
 

Erfolgreiche Suche nach Verstärkung.

     2012-09-03

"Gut Ding braucht Weile" sagt man.  Und in der Tat hat unsere Suche nach geeigneter Verstärkung sowohl für unsere Frankreichabteilung als auch für unsere Verkaufs-und Marketingabteilung etwas länger gedauert als ursprünglich geplant. Umso glücklicher sind wir, heute Frau Delphine Ringenbach, eine erfahrene Frankreich-Spezialistin, und Frau Sibylle Probst, eine diplomierte Kauffrau, neu in unseren Reihen begrüssen zu dürfen. Wir sind sicher, dass beide Kolleginnen unser ständiges Streben nach Verbesserung tatkräftig unterstützen werden und wünschen Ihnen dabei viel Spass und Erfolg!

newsline
 

Neuer Partner für Katalonien und die Mittelmeerküste.

     2012-04-01

Mit der Firma Grupesa SA in Barcelona ist es uns gelungen, unseren Wunschpartner für die Weiterentwicklung unseres Verkehres von und nach Katalonien und der spanischen Mittelmeerküste zu finden. Unsere jeweiligen Philosophien hinsichtlich Kundennähe, Qualitätsanforderungen, Personalpflege und vieles mehr sind sich sehr ähnlich. Genau wie wir ist auch GRUPESA SA inhabergeführt, hat überschaubare Strukturen und man legt grossen Wert auf Mitabeiterpartizipation. Wir sind stolz, zukünftig mit einem solchen Partner neue Wege beschreiten zu können.

newsline
 

Unsere Filiale in Genf immer wieder im „Autofieber“

     2012-03-01

Bei InTraLog-Genf vergeht eigentlich kein Monat ohne spektakuläre Autotransporte. Doch die absolute „Hauptsaison“ ist und bleibt der Monat März mit seinem alljährlichen Grossereignis: dem Auto-Salon von Genf. Dann geht es bei uns nicht nur darum, Transporte von A nach B zu organisieren. Nein, in dieser Zeit kommen von unseren Kunden mannigfaltige Spezialanforderungen auf uns zu. Ob Nachtablad, komplexe Verzollungen ausserhalb der Dienstzeiten, Unterstützung beim Standaufbau und vieles mehr, alles ist möglich, bei Bedarf kontaktieren Sie einfach unser Expertenteam in Genf. Hier geht´s zur Fotogalerie Cars.

newsline
 

Kompetente „Frankreich-Verstärkung“ gesucht!

     2012-02-03

Seit Monaten verzeichnen unsere Frankreichverkehre beispiellose Wachstumsraten. Unter der Leitung von unserem Frankreichspezialisten Gilles Heinis ist das Volumen sowohl im Stückgut- als auch im Teil- und Komplettpartienbereich stetig gestiegen. Aus diesem Grund suchen wir für die Frankreichabteilung eine sachkundige Fachkraft, die die nötigen Voraussetzungen mitbringt, unseren Wachstumskurs in diesem Bereich tatkräftig zu unterstützen und mit zu gestalten. Sollte Sie eine solche Herausforderung reizen, dann melden Sie sich bitte ganz unverbindlich. Unsere Geschäftsleitung freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme. Ihre Bewerbung wird selbstverständlich höchst vertraulich behandelt.

newsline
 

Diesmal ging es nach Hamburg

     2012-01-27

So langsam werden gemeinsame Wochenendausflüge bei InTraLog zur Tradition. Auf Berlin 2008 folgte nun Hamburg 2012. Als Anlass galt unser 10-jähriges Firmenjubiläum, welches wir nachträglich mit unserem gesamten Team gebührend feiern wollten. Deshalb freuten wir uns sehr, dass der Grossteil unserer Belegschaft der Einladung zu einem Fun-Wochenende in die Hansestadt folgen konnte. Nebst erstklassiger Unterkunft im zentral gelegenen Hotel Madison wurde natürlich noch einiges mehr geboten. Ein besonders Highlight war sicher der gemeinsame Besuch des „St. Pauli Musical“ die „heisse Ecke“ im berühmten Schmidt-Theater am Samstagabend und die für uns Spediteure hochinteressante Hafenrundfahrt am Sonntagvormittag. Mehr Bilder hier (pdf)

newsline
 

Garland Transitos, unser Partner expandiert weiter

     2012-01-21

Es ist immer wieder beeindruckend festzustellen, welche unternehmerische Dynamik in unserem langjährigen Portugalpartner, der Firma Garland Transitos Lda, steckt. Obwohl das Land unter anhaltender Wirtschafts- und Eurokrise leidet, bleibt Garland unbeirrt auf Erfolgskurs und dies hat er mit der Einweihung einer zusätzliche Logistikplattform neben der bereits in Maia (Porto) bestehenden Anlage eindrücklich unterstrichen. Die 13000M2-grosse Anlage wurde in Anwesenheit des portugiesischen Präsidenten, Prof. Dr. Anibal Cavaco Silva, am 21. Januar feierlich eigeweiht. Wir freuen uns mit unserem Partner und gratulieren zu diesem Erfolg. Weitere Infos zu diesem Thema auf:Garland Transitos - Novo Centro Logístico

newsline
 

Unsere IT – immer auf der Höhe der Zeit

     2011-12-15

In Zeiten zunehmender Vernetzung sind auch für uns, als typischer Mittelständler, die Anforderungen an unsere IT vielfältiger und viel komplexer geworden. Im Bewusstsein, dass nebst hochqualifiziertem Personal auch der IT-Bereich mit ausfallsicheren Clusterserver und modernster prozessorientierter Software ein entscheidender Erfolgsfaktor darstellt, haben wir unsere Netzwerktechnik mit der Unterstützung der Firma Vision-Flow in Dornbirn auf den neusten Stand der Technik gebracht. Von dieser Investition profitieren alle, unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und natürlich auch wir als Firma.

newsline
 

Sammelverzollungen nach Deutschland

     2011-09-01

Das Bundesministerium der Finanzen in Bonn hat am 23. August 2011 bekanntgegeben, dass entgegen der bisherigen Beteuerungen es nun doch zu einer weiteren Verschiebung des Wegfalls der Sammelverzollung nach Deutschland kommt. Für diese Abfertigungsvariante (Verfahren 4000) wurde eine neue Frist bis 24. Juni 2013 gewährt. Für die EU-Sammelverzollungen (Verfahren 4200) bleibt es jedoch dabei, dass diese Möglichkeit zum 31.12.2011 eingestellt wird.

newsline
 

Der "Frankreich-Weiterentwickler" ist da

     2011-09-01

Wir sind hoch erfreut heute Herrn Emmanuel Calderon in unseren Reihen begrüssen zu können. Herr Calderon hat lange Jahre "seine Sporen" bei einen international agierenden französischen Speditionskonzern erworben. Seine umfangreichen Kenntnisse im Bereich Frankreich- und Iberiatransporte will er nun, gemäss seiner Aussage, in einem besser überschaubaren, dynamischen und flexiblen Umfeld zum Vorteil unserer Kunden einsetzen. Wir danken Herrn Emmanuel Calderon für sein Vertrauen und wünschen Ihm viel Erfolg und Freude bei seiner neuen Aufgabe.

newsline
 

Wieder eine positive Bewertung

     2011-07-18

Nicht jede positive Lieferantenbewertung stellen wir ins Internet. Doch weil uns diese aus dem Lebensmittelbereich kommend besonders gefreut hat, machen wir heute eine Ausnahme. Diesmal war es die Firma Lateltin AG, die uns den Lieferantenstatus A als sicherer und zuverlässiger Lieferant nach ISO Norm 9001 bestätigt hat. Das Lob freut uns und wir geben dieses gerne an unsere zuverlässigen Mitarbeiter und Partner weiter, ohne deren Engagement solche Leistungen gar nicht möglich wären. Weitere Infos: hier (pdf)

newsline
 

Qualitätssicherung mal anders

     2011-07-15

Gute Kommunikation und eine angenehme Zusammenarbeit mit unseren Partnern ist uns sehr wichtig. Ein gutes Betriebsklima macht das Leben nicht nur einfacher, sondern verbessert auch unsere Dienstleistungsqualität. Deshalb haben wir dieses Mal die Kollegen unseres Zollpartners der Grenzbüros St.Louis und Weil am Rhein zum Feierabendplausch eingeladen. Zusammen mit den InTraLog-Mitarbeitern ging es zuerst zum Apéro bei wunderschöner Abendsonne auf den Rhein und danach zur Grillparty an dessen Ufer. So macht Qualitätssicherung Spass!

newsline
 

Weitere Partner im Expressbereich gesucht.

     2011-05-01

Für die Durchführung von Transportaufträgen suchen wir selbstständige Transportunternehmer mit eigenem Fahrzeug. Wir legen großen Wert auf eine langfristige Zusammenarbeit. Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und ein freundliches Auftreten sind Bedingung. Ebenso muss sich Ihr Fahrzeug in technisch und optisch einwandfreiem Zustand befinden. Falls Sie einen Kombi, Caddy, Transporter oder LKW besitzen und unsere weiteren Anforderungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Für weitere Infos kontaktieren Sie bitte unseren Herrn Daniel Kuny.

newsline
 

Ende der deutschen "Sammelverzollung" in Sicht.

     2011-04-01

Die deutschen Finanzbehörden haben das Ende der gewährten Übergangsfrist bez. der Verwendung von papiergestützten Empfängerlisten bei der sog. Import-Sammelverzollung auf den 31. Dezember 2011 festgelegt. Eine Weiterführung der Sammelzollabfertigung wird demnach ab 1. Januar 2012 nicht mehr möglich sein. Zeit für die Betroffenen über Alternativlösungen nachzudenken. Sind Sie auf der Suche nach Lösungen? Dann sprechen Sie zuerst mit uns. Herr Peter Eckert und Herr Thomas Schaller beraten Sie gerne.

newsline
 

Neue Kunden = Neue Kollegen

     2011-03-01

Der Erfolg- und Wachstumskurs des vergangenen Jahres setzt sich auch 2011 fort. Es wurde daher höchste Zeit, unser kompetentes Team zu verstärken. Die Suche hat nun ein erfolgreiches Ende gefunden und so stehen Ihnen seit Anfang des Jahres drei weitere "InTraLoger" mit Rat, Tat und viel Herzblut zur Verfügung: Herr Mario Gehring in der Deutschland-Abteilung, Herr Marc Fega in der Spanien-Abteilung und Herr Peter Buser in der Buchhaltung. Willkommen im Team – Kollegen!

newsline
 

Es ist vollbracht. Wir sind in Pratteln!

     2010-12-30

Trotz gründlicher Planung wurden wir dennoch von der Dimension des Aufwandes ziemlich überrascht. Schliesslich musste der Umzug bei laufendem Betrieb von statten gehen. Schnell und effektiv, wie unsere Kunden es von uns gewöhnt sind. Dank der tatkräftigen Unterstützung aller unserer Mitarbeiter und mit Hilfe von Maya Umzüge - Rheinfelden haben wir die Herausforderung ohne Zwischenfälle gemeistert. Bitte beachten Sie unsere neue Anschrift. Tel/Fax/Emails bleiben unverändert.

newsline
 

Gelungener erster Intralog-Kundenevent

     2010-11-05

Zahlreiche Kunden, Partner und Lieferanten sind am 5.11.2010 der Einladung zum ersten grossen InTraLog-Kundenevent gefolgt. Es herrschte grosses Interesse für die zwei hervorragend vorgetragenen Referate zu den Themen „EU-Verzollung“ und „Einführung von EDEC-Export“. Nach einer Führung durch die brandneue Speditionsanlage gab es dann für unsere Gäste, bei einem delikaten spanischen Büffet, reichlich Gelegenheit untereinander nützliche Kontakte zu knüpfen.

newsline
 

Lernen und geniessen. Added Values mal anders.

     2010-10-01

Am Freitag 05.11.2010 ab 14 Uhr veranstalten wir in unseren zukünftigen neuen Räumlichkeiten am LKW-Terminal in Pratteln ein Informationsseminar zu den Themen EU-Verzollung / Fiskalrepräsentation und Einführung von EDEC-Export. Für unsere Kunden (und für die die es werden möchten) haben wir zwei Top-Referenten verpflichtet, die auf ihrem jeweiligen Gebiet absolute Spezialisten sind. Nebst wertvollen Informationen erwartet Sie im Anschluss eine kulinarische Entdeckung der spanischen Halbinsel und auf Wunsch eine Führung durch die aktuell modernste Logistikanlage der Schweiz. Nutzen Sie die Gelegenheit, liebe Kunden, Ihr Fachwissen zu vertiefen und lernen Sie uns dabei noch besser kennen. Interesse? Dann melden Sie sich schnell bei unserem Herrn Peter Eckert an, so lang es noch freie Plätze hat.

newsline
 

Unsere Zukunft liegt in Pratteln

     2010-07-20

Die Errichtung unseres zukünftigen Domizils an der Niderfeldstrasse 5 in Pratteln ist schon weit fortgeschritten. Dies bestätigt unsere Luftaufnahme. Ab 01.01.2011 werden wir an dieser hochmodernen Logistikanlage tätig sein. Der Standort könnte verkehrstechnisch nicht besser liegen. Er bietet u.a. einen optimalen und direkten Zugang über die A3 zu allen Grenzzollämtern der Region. Unsere neue Anschrift ab 2011 lautet: Postfach – 4133 Pratteln 1. Tel.- und Faxnummern bleiben unverändert.

newsline
 

Grosser Spezialauftrag nach Frankreich

     2010-06-17

Der französische Energiekonzern EDF ersetzt nach und nach seine technisch veralteten Hochspannungstrafos. Und das auf dem gesamten französischen Territorium. Hierbei setzt EDF auf Qualität „Made in Switzerland“. Wir freuen uns, für diese anspruchsvollen Transporte in zum Teil abgelegenen oder schwer zugänglichen Bergregionen verantwortlich zu sein. Nicht nur die ungewöhnlichen Endbestimmungen sind eine Herausforderung, sondern auch z.B. spezielle Zollvorgaben, totales Umladverbot und die Notwendigkeit am Empfangsort punktgenau für die Bereitstellung der notwendigen Entlademittel sorgen zu müssen. Dieses Aufgabenprofil ist ganz nach dem Geschmack unseres FR-Expertenteams.

newsline
 

Ihre Gefahrgutsendung in besten Händen

     2010-06-02

Gefahrengutsendungen gehören zu unserem Alltag, sowohl auf der Strasse, in der Luft und auf dem Wasser. Klar, dass wir auf die Sicherheit und die richtige Ausbildung unserer Mitarbeiter grossen Wert legen. Deshalb lassen wir unsere Disponenten von unserem Sicherheitspartner, der Firma SafeConsult, aus- und weiterbilden und ständig auf den neusten Stand bringen. Falls Sie Fragen zu Ihren Gefahrengutsendungen haben, steht Ihnen auch unser Gefahrengutverantwortlicher, Herrn Frank Krieger, gerne zur Verfügung.

newsline
 

Der Abschied naht

     2010-06-01

Nach mehr als 9 Jahren erfolgreichen Wirkens am Lastwagenterminal (LWT) Muttenz neigt sich diese schöne Zeit nun langsam aber sicher dem Ende zu. Einerseits bedauern wir sehr diesen Standort wegen anstehenden Bodensanierungsmassnahmen verlassen zu müssen, anderseits freuen wir uns schon auf unsere brandneue Infrastruktur am neu errichteten LKW-Terminal in Pratteln. Unser besonderen Dank geht an dieser Stelle an die Camion Transport AG, die uns all die Jahre in einer stets guten und partnerschaftlichen Zusammenarbeit ein optimales Umfeld zur Verfügung gestellt hat und Dienstleistungen von bester Qualität für uns erbracht hat.

newsline
 

Partner-„Upgrade“ in Madrid

     2010-05-03

Einer der Vorteile für uns (und für unsere Kunden) als unabhängiges Logistikunternehmen ist die wichtige Tatsache, dass kein übergeordnetes „Lenkungsorgan“ uns irgendeinen Auslandspartner aus reinen Konzernüberlegungen aufzwingen kann. Wir entscheiden selbst mit wem wir zusammenarbeiten und wer unseren strengen Qualitätsanforderungen genügt. So geschehen in Madrid, wo wir uns entschieden haben, ab sofort unsere 2xwöchentliche Sammelverkehre mit der Firma TRAFERTIR SA – Av. de la Industria 2 – 28823 Coslada (Madrid) abzufertigen. Für weitere Informationen steht Ihnen unser Spanienverantwortlicher, Herr José Fernandez, gerne zur Verfügung.

newsline
 

Idealbesetzung gefunden

     2010-04-01

Die Entwicklung unserer Deutschland- und Westeuropaverkehre hat solch rasante Ausmasse angenommen, dass es unverzichtbar wurde, uns nochmals personell zu verstärken. Mit Frank Krieger ist es uns wieder gelungen, einen weiteren Experten zu verpflichten. Er wird dank seinem Können, seiner langjährigen Erfahrung und seinem Fachwissen für Kontinuität und für die Einhaltung unserer hohen Qualitätsstandards in der Westeuropaabteilung sorgen. Er steht Ihnen ab sofort zu Verfügung

newsline
 

Coole Sonderfahrten.

     2010-01-15

Sensible Waren benötigen spezielle Transportfahrzeuge. Dies gilt insbesondere in den Bereichen Pharma und Spezialchemie, wo es des öfteren kleinere, aber sehr eilige temperaturanfällige Sendungen gibt. Unsere Expressabteilung unter der Leitung von Herrn Daniel Kuny ist mit diesem Thema bestens vertraut und stellt Ihnen je nach Bedarf das passende Kleinfahrzeug mit Kühlleistung bis zu -30 °C innert kürzester Frist zur Verfügung.

newsline
 

Thermotransporte – Spanien und Portugal.

     2009-12-15

Als einer der führenden Spanien- und Portugalspediteure der Schweiz bieten wir auch temperaturgeführte Transporte von und nach diesen Ländern an. Unser kleines aber erfahrenes „Thermoteam“ wird Sie durch Kompetenz, Engagement, kosteneffizientes Denken und durch ausgeprägte Innovationsbereitschaft überzeugen. Geben Sie uns Ihre Anforderungen bekannt. Wir finden zu jeder Herausforderung eine kostengünstige Lösung.

newsline
 

Standortwechsel steht bevor.

     2009-11-01

Unser jetziger Standort am LWT Muttenz wird Ende 2010 wegen Sanierungsbedarf aufgelöst. Das gesamte LWT-Areal steht auf einer in den 60-Jahren zugeschüttete Deponie, welche nun aufgrund eines Entscheides des Kantons saniert werden muss. Die Aufrechterhaltung eines produktiven Speditionsbetriebs wäre während der Sanierungsarbeiten nicht zu gewährleisten. Deshalb haben wir uns entschieden, Ende 2010 neue Räumlichkeiten in der Nähe des jetzigen Standortes zu beziehen. Weitere Details werden wir rechtzeitig bekannt geben.

newsline
 

Unsere Frankreichkompetenz wächst weiter.

     2009-10-05

Herr Gilles Heinis war lange Jahre unser Ansprechpartner bei unserem elsässischen Frankreichpartner. Aufgrund eines Standortwechsels seines früheren Arbeitsgebers von Huningue nach Strassburg ergab sich für uns die Möglichkeit diesen versierten Frankreichspezialisten in unsere Strukturen einzubinden. Da gab es nicht viel zu überlegen. Gilles Heinis hatte uns nämlich schon als externer Mitarbeiter mit seiner Effizienz und seinen Marktkenntnissen überzeugt. Profitieren auch Sie von seinem Können.

newsline
 

Erweiterung unseres Beraterteams.

     2009-07-01

Anfangs Juli durften wir Herrn Thomas Schaller als Kundenberater für die Nordwestschweiz in unseren Reihen begrüssen. Herr Schaller ist einigen unserer Mitarbeitern aus früheren gemeinsamen Zeiten bestens bekannt. Nach fast 30 Jahren Einsatz für eine aargauische Grossspedition hat er sich nun entschieden, sein Können in überschaubareren Strukturen einzusetzen, was uns natürlich unheimlich freut. Wichtig ist ihm, seine Kraft auf das Wesentliche zu fokussieren: auf den Kunden und dessen fachgerechte Beratung. Wir wünschen Ihm dabei viel Erfolg.

newsline
 

„Connectflotte“ vergrössert sich.

     2009-04-01

Kurier-und Sonderfahrten bleiben trotz konjunkturellen Einbruchs ein wichtiger Bestandteil unserer Angebotspalette. Termintreue, hohe Zuverlässigkeit, Transparenz und ständiger Informationsfluss sind wichtige Merkmale unserer Expressdienste. Um diesen hohen Qualitätsstandard aufrechtzuerhalten, verlassen wir uns hauptsächlich auf die eigene Kleinfahrzeugflotte mit unseren eigenen Fahrern. Deshalb haben wir erst neulich zwei weitere Ford Connect in unseren Fahrzeugpool aufgenommen.

newsline
 

Weine „à la carte“

     2009-02-02

Aus unserer Fokussierung auf die iberische Halbinsel in unseren Anfangsjahren ergab sich automatisch ein starkes Knowhow in Sachen Weintransporte. Mittlerweile beschränken wir uns nicht mehr nur auf den Transport von spanischen und portugiesischen Weinen. Heute können Sie bei uns Ihre Weine quasi „à la carte“ bestellen. Ob Sie nun aus Frankreich, Italien, Deutschland oder anderen Ländern importieren: Wir erledigen für Sie Transport, Zollabfertigung, Lager oder Zwischenlagerung, Kommissionierung, Pick & Pack, ganz nach Ihren Wünschen, „à la carte“ eben.

newsline
 

Nordspanien ab 01.01.2009 in besten Händen

     2008-12-16

Genau wie mit Madrid, gab es auch hier schon länger eine qualitativ hochwertigere Zweitverbindungen für Sendungen, die keine Fehler verzeihen. Die Spedition IPARLA Y ARAMBURU, S.L. legt genau wie wir Ihre Prioritäten nicht auf Masse, sondern eher auf Klasse. Selten haben wir mit einem zuverlässigeren Partner in Nordspanien gearbeitet. Seine hohe Zollkompetenz ist sowohl für unsere Exportverkehre als auch für unsere zahlreichen Weinimporteure von grosser Bedeutung.

newsline
 

Effizienzsteigerung durch Wechsel

     2008-11-27

Nachdem vor eineinhalb Jahren unser langjähriger spanischer Partner, die Firma Spain-Tir SA, von einem deutschen Staatsbetrieb übernommen wurde, war es nur eine Frage der Zeit bis die einst durch Dynamik, Effizienz und Innovation geprägte Zusammenarbeit unter dem Einfluss einer fremden Grosskonzern-„Kultur“ an Fahrt und Qualität verlieren würde. Wir sind deshalb umso glücklicher, dass wir ab dem 01.01.2009 unsere Spanienverkehre vielversprechend neu ordnen konnten. Mit in den wichtigsten Wirtschaftsregionen fest verankerten, inhabergeführten mittelständischen Spediteuren werden wir unsere erfolgreichen Direktverkehre fortführen und qualitativ noch um einiges zulegen können. Näheres siehe oben.

newsline
 

Die Fachpresse informiert

     2008-11-10

Nach über 7 Jahren erfolgreicher Aufbauarbeit ist nun auch die Fachpresse auf uns aufmerksam geworden. Es freut uns ausserordentlich, dass uns die INTERNATIONALE TRANSPORT-ZEITSCHRIFT Logistics Worldwide (ITZ) einen doppelseitigen Artikel über unsere Firmenphilosophie widmet. Die ITZ ist eine der meistgelesenen Fachzeitschriften unserer Branche. Sie erscheint in drei Sprachen (D/E/F) und liefert einer internationalen Leserschaft wichtige Informationen aus der Transport- und Logistikwelt. Den kompletten Artikel lesen hier (pdf) .

newsline
 

Profis immer gesucht.

     2008-09-15

Unser Kapital ist nicht in Fahrzeuge oder Gebäude investiert, sondern in unsere gut ausgebildeten Mitarbeiter. Diese werden dadurch motiviert, indem sie sich bei uns in einer partnerschaftlichen Struktur weiter entwickeln und am Erfolg partizipieren können. Sind Sie an unserem InTraLog-Geschäftsmodell interessiert? Sind Sie ein Profi (oder ein Team) mit einem Projekt, an dessen Potenzial Sie glauben oder einem bestehenden Geschäftsfeld, das Sie bei uns weiterbringen wollen, dann melden Sie sich bitte ganz unverbindlich. Unsere Geschäftleitung freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme. Höchste Diskretion ist selbstverständlich.

newsline
 

Schnelle Leistungen. Das gefällt uns.

     2008-08-06

Die Leiterin unseres Verzollungspartner, der Zollagentur Richard AG am Grenzübergang Basel/St.Louis hat sich nicht nur beruflich hohe Ziele gesetzt. Auch sportlich setzt Frau Stephanies Marolles auf Schnelligkeit, Präzision und Ausdauer. Fähigkeiten von denen wir tagtäglich durch effiziente und schnelle Abfertigung unserer Fahrzeuge profitieren. Dafür danken wir Ihr gerne mit der Übernahme eines kleinen Sponsorings für den Betrieb Ihres kostspieligen Sports. Mit ihrer 600 cm3-Yamaha Rennmaschine vom Team Octopuss rast sie an den Wochenenden von Bestzeit zur Bestzeit. Ihr grosses Ziel: Die Teilnahme an der Coupe de France Promosport 2009/2010. Dafür drücken wir Ihr fest die Daumen.

newsline
 

Wunschkandidat gefunden

     2008-07-01

Nach langer Suche ist es uns endlich gelungen, mit Herrn Alfonso Juarez einen vielversprechenden Mitarbeiter für unsere Import Spanien Abteilung zu verpflichten. Mit seiner Vielsprachigkeit, seiner Einsatzfreude und mit seiner hervorragenden Auffassungsgabe konnte Hr. Alfonso Juarez uns schnell überzeugen, dass er der Richtige für diese wichtige Aufgabe ist.

newsline
 

Sondertransporte. Unsere besondere Vorliebe.

     2008-06-30

Zwei Sondertransporte des Monats möchten wir Ihnen vorstellen. Zunächst galt es ein überlanges Teil mittels eines ausziehbaren Spezialfahrzeugs sicher nach England zu überführen. Danach durften wir für den Rücktransport (mit zwei Tiefladern) der auf der Art 39 ’08 ausgestellten Riesenskulptur nach Holland sorgen. Gestützt auf ein europaweites Netzwerk von Schwer- und Spezialtransportfirmen sind wir Ihr Partner, wenn besonderes Know how gefragt ist. Bei Bedarf kontaktieren Sie unseren Hr. Markus Vieten.

newsline
 

Expresswachstum in der Expressabteilung

     2008-05-02

Die rasante Entwicklung in unserer „Sonderfahrtenabteilung“ mit einer ständig wachsenden Anzahl von Transportaufträgen und einem immer grösser werdenden Kundenstamm zwang uns zu zum raschen handeln, wollten wir nicht die von unseren Auftraggebern so geschätzte Qualität und Zuverlässigkeit leichtfertig aufs Spiel setzen. Glücklicherweise ist es uns gelungen, mit Herrn Marco Cerbone, die geeignete Ergänzung für unsere schnelle „Eingreiftruppe“ zu finden. Er steht Ihnen ab heute für all Ihre „Schnellschüsse“ zur Verfügung.

newsline
 

Standortausbau

     2008-03-10

Wir verfügen an unserem Standort Muttenz über eine ausgezeichnete Infrastruktur, doch die Büroräume wurden kanpp. Durch die Erweiterung unserer Bürofläche um ca. 40% verschaffen wir uns Luft für weiteres Wachstum und bieten gleichzeitig unseren Mitarbeitern verbesserte Arbeitsbedingungen. Die Standortfrage ist somit zumindest für die nächste Zukunft geklärt.

newsline
 

Kritisieren ist gut, handeln ist besser.

     2008-02-05

Es ist uns bewusst, dass auch Hilfsorganisationen nicht fehlerlos sind. Das und gelegentliche Kritik nehmen wir in Kauf, weil wir der Überzeugung sind, dass die von uns bereitgestellten Mittel nur über eine professionell agierende und anerkannte Organisation zur bestmöglichen Wirkung bei den Bedürftigen führen kann. Wir freuen uns, dass das Prinzip von World Vision Schweiz , Hilfe zur Selbsthilfe, bei unseren 12 Patentkindern so gut greift. Die regelmässig eintreffenden Fortschrittsberichte aus den diversen Hilfsprojekten bestätigen uns dies sehr eindrücklich.

newsline
 

InTraLog goes Berlin

     2008-01-11

Den Abschluss eines durchaus sehr erfolgreichen Jahres 2007 wollten wir diesmal ganz besondern feiern. Nach 6 Jahren gemeinsamer harter Aufbauarbeit war es sowieso an der Zeit, sich bei der Belegschaft auf ganz besonderer Art und Weise zu bedanken: Mit einem gemeinsam Wochenendausflug nach Berlin. Erfreulicherweise waren fast alle Kolleginnen und Kollegen mitgeflogen und schon am Freitagabend an der Hotelbar ging es sehr fröhlich zu. Die interessante Stadtführung, die gute Atmosphäre, die gelungene Feier in einem Libanesischen Restaurant mit den vielen Leckereien und den stimmungsvollen „heissen“ Tanzeinlagen werden wohl allen noch lange in bester Erinnerung bleiben. Nur schade, dass das Wochenende so schnell vorbei war.

newsline
 

Expressdienste boomen

     2007-12-24

Wir müssen zugeben, dass wir vom raschen Erfolg dieser noch sehr jungen Abteilung selbst ziemlich überrascht sind. Innert kürzester Zeit hat es die Abteilung, unter der Leitung von Herrn Daniel Kuny geschafft, uns als ernstzunehmender Mitstreiter im Express- und Sonderfahrten-Sektor zu positionieren. Wir sind heute täglich mit einer grossen Flotte diverser Fahrzeugtypen für Kunden aus der Autozuliefererbranche, aus der Pharma- und Uhrenindustrie und u.a. aus dem Bereich Luxusmöbel europaweit unterwegs. Selbst viele Spediteurkollegen vertrauen uns Ihre Expressfahrten an. Ein Vertrauen, das wir schätzen und sicherlich nicht enttäuschen werden.

newsline
 

100-Meter-Produktionsstrasse sicher überführt

     2007-10-29

Im Oktober war es wieder soweit: Grossauftrag für mehrere Tieflader (mit Überbreite) und diverse Sattelauflieger nach Süddeutschland. Auf Kundenwunsch sollten alle Fahrzeuge gleichzeitig und punktgenau an der Entladestelle zur Verfügung stehen, wobei die Beladung innert 2 Tagen zu vorgegebenen Fixterminen stattfinden musste. Kein leichtes Unterfangen, bedenkt man all die Hürden, die sich auf solch einer Reise entgegenstellen: Grenzzollabfertigung, Lenk- und Ruhezeiten, Streckeneinschränkungen durch die Überbreite usw. usf. Doch dank des unermüdlichen Einsatzes unseres Herrn Vieten, der sogar die Beladung persönlich (siehe Bild) mit Argusaugen überwachte, konnte auch dieser Auftrag, zuverlässig, mit hoher Präzision und zur Zufriedenheit aller Beteiligten abschlossen werden.

newsline
 

Ein kluger Zug: Per Bahn geht’s auch

     2007-07-09

Ein für die Umwelt verantwortungsbewusstes Wirtschaften war uns schon immer ein wichtiges Anliegen. Im Rahmen unserer Möglichkeiten sind wir stets bestrebt, ökologisch sinnvolle Lösungen in unsere Prozesse aufzunehmen. Wir sind sehr glücklich darüber, dass auf Grund unserer engen Zusammenarbeit mit der Camion Transport AG ein Grossteil Ihrer Stückgutsendungen auf den Hauptverkehrsachsen per Bahn befördert wird. Für die Kunden ändert sich nichts: Abgeholt und zugestellt wird immer noch per LKW, doch für die Hauptstrecken von und zu unseren Terminals (Genf/Muttenz) nützen wir über Nacht die Bahn.

newsline
 

Vollcharter nach Westafrika

     2007-05-09

An besondere Kundenwünsche sind wir aus unserer Geschäftssparte „Transport von Luxusautos“ schon lange gewohnt. Doch dass man uns bittet einen Vollcharter für einen einzigen Maybach zu organisieren, war auch für uns etwas ungewöhnlich. Ein komplettes Flugzeug für ein einzelnes Auto? Warum nicht! Schliesslich gilt bei uns immer noch das Motto: „Der Kunde ist König“. Exakt zum gewünschten Termin haben wir das Fluggerät zur Verfügung gestellt und unser Spezialist, Herr Pace, übernahm am Abgangsflughafen Paris-Vatry persönlich die Regie über Verladung, Zollabfertigung und Überwachung der Sicherungsmassnahmen.

newsline
 

Rückkehrer an Bord

     2007-04-02

Es freut uns ausserordentlich heute einen unserer früheren Mitarbeiter wieder in unseren Reihen begrüssen zu können. Herr Patrick Lässig, der uns vor einigen Monaten verlassen hatte um neue Erfahrungen in einem Speditionsgrossbetrieb zu sammeln, übernimmt heute unsere Frankreich-Italien-Abteilung. Es ist uns eine besondere Genugtuung, feststellen zu dürfen, dass wir als KMU-Betrieb offenbar attraktivere Arbeitsplätze anbieten können als Grossbetriebe, die das Engagement und die Kreativität Ihrer Mitarbeiter allzu oft durch viel zu starre und stark industrialisierte Ablaufprozesse sowie mit übertriebenen hierarchischen Strukturen zunichte machen.

newsline
 

Neu!!! Unsere Abteilung für Sonder- und Kurierfahrten

     2007-02-07

Aufgrund ständig wachsender Nachfragen nach sogenannten „zeitkritischen Transportlösungen“ haben wir uns entschlossen, eine Abteilung zu gründen, welche sich ausschliesslich um solch spezielle Belange kümmert. Nicht mehr die einzelnen Länderdisponenten sind für Ihre anfallenden Sonderfahrten zuständig, sondern Herr Daniel Kuny, ein in diesem Bereich erfahrener und ausgebildeter Spezialist, den wir neu für unser Unternehmen (und für Sie) gewinnen konnten.

newsline
 

Neu!!! Unser elektronischer Speditionsauftrag

     2006-12-06

Die Kommunikation mit Partnern und Zollbehörden erfolgen bei uns schon lange durch elektronische Anbindung in einer höchst effizienten Form. Logisch, dass wir auch unseren Kunden eine Möglichkeit bieten wollen, uns Ihre Auftragsdaten elektronisch zu übermitteln. Ab sofort können Sie Ihren persönlichen Speditionsauftrag zur zeitsparenden Auftragerfassung bei uns bestellen.

newsline
 

Die Verstärkung ist da

     2006-11-08

Es freut uns, Ihnen an dieser Stelle Frau Delphine Sapey als weitere Verstärkung unserer Luftfrachtabteilung vorstellen zu dürfen. Frau Sapey hat erfolgreich eine dreijährige Speditionslehre bei einer renommierten Genfer Spedition absolviert und setzt nun seit August 2006 Ihre erlangten Fähigkeiten im Luftfrachtbereich bei uns ein. Auch an unsere Spezialität, der Luftfrachtversand von Luxusautos, hat sie sich bereits erfolgreich herangewagt, wie man auf den Bild sehen kann. Noch „übt“ sie an kleineren Modellen (dieses Modell ging als „Spielzeug“ nach Dubai), doch wir sind uns ganz sicher, bald werden die schweren Limousinen folgen.

newsline
 

Garland Transitos im neuen Look

     2006-10-11

Anlässlich der 230-Jahr Feier (kein Tippfehler) unseres portugiesischen Partners wurde gleichzeitig das neue Logo und der neue Slogan „All in one World“ der Öffentlichkeit präsentiert. Sukzessive wird nun das neue Erscheinungsbild auf allen Fahrzeugen Einzug erhalten und bald werden diese optisch ansprechenden Fahrzeuge auch auf den Schweizer Strassen Ihren Dienst tun. Wir sind stolz darauf, seit unserer Firmengründung mit einem Partner dieser Qualität kooperieren zu dürfen und freuen uns sehr, Teil der „Garland World“ zu sein. Wir gratulieren ganz herzlich zum gelungenen und frischen neuen Marktauftritt.

newsline
 

Neues Gesicht, Neue Funktion

     2006-09-01

Wir begrüssen Christophe Allemann als neuen Sammelgut-Export-Disponent in unserer Spanienabteilung. Er ist der Nachfolger von Andreas Bischofberger, welcher ab sofort die operationelle Verantwortung unserer Portugalverkehre übernimmt. Das kleine Personalkarussell hat sich u.a. deshalb gedreht, weil unser ehemaliger Portugalverantwortliche, Herr Patrick Lässig, nun neuen beruflichen Herausforderungen nachgeht. Wir bedauern natürlich den Weggang dieses langjährigen Mitarbeiters und geschätzten Kollegen sehr. Doch genauso freuen wir uns auf ein neues Gesicht in unseren Reihen. Herr Allemann bringt viel Erfahrung und eine ausgezeichnete Qualifikationen mit. Seine Ausbildung und sein Know-how sind der InTraLog AG und ihren Kunden höchst willkommen.

newsline
 

Motorradtransport „all in“

     2006-08-26

Es macht es nicht unbedingt einfacher, ein Motorrad anforderungsgerecht schnell, sicher und fristgerecht um die halbe Welt zu befördern, wenn der Kunde sich eigentlich mehr für Superbikes interessiert, als für die nötigen Voraussetzungen, die solch ein Transport nun mal erfordert. Zum Beispiel: Die Dokumentenerstellung, die Verpackung, die Einhaltung von Sicherheitsmassnahmen und vieles mehr. Gut, dass wir für solche Fälle unsere ebenfalls Motorrad begeisterten Luftfrachtdisponenten zur Stelle hatten. Mit dem gewohnten Ehrgeiz, auch nichtalltägliche Schwierigkeiten zu meistern, wurde kurzer Hand ein Spezialbehälter organisiert und die Maschine, das Topmodell 999 von Ducati, so präpariert, dass sie den Sicherheitsanforderungen der Airline perfekt entsprachen. Dazu haben wir beim Besorgen der notwendigen Dokumente geholfen, so dass auch noch die „Zollhürden“ problemlos genommen werden konnten. Das nennen wir „all in“ Service.

newsline
 

Wir lassen Sie hängen!

     2006-08-02

Dank unseren starken Portugal-Linienverbindungen stehen wir seit jeher mit der Textilindustrie eng in Verbindung. Daher ist es nur selbstverständlich, dass wir unsere Produktpalette im Laufe der Zeit auch diesem Kundenkreis gegenüber immer wieder neu angepasst haben. Nicht neu ist unser Service für hängende Textilien. Unter anderem bieten wir eine sehr effiziente, sichere und vor allem kostengünstige Variante an, hängende Bekleidung mit normalen Planenfahrzeugen zu befördern. Dank der besonderen Sorgfalt mit welcher unser Partner Garland Transitos zu Werke geht und gestützt auf einwandfrei gepflegte Fahrzeuge, konnten wir, wie auf dem Bild dokumentiert, schon zahlreiche Kollektionen in die Schweiz einführen. Sollten Sie zu diesem Produkt Fragen haben, steht ihnen unser Herr Andreas Bischofberger gerne zur Verfügung.

newsline
 

Am Ball bleiben mit InTraLog

     2006-07-26

Unsere Werbeaktion von Mitte Juni hatten wir mit einem kleinen Gewinnspiel gekoppelt. Verlost wurden 10 Fussbälle des bekannten Herstellers der trendigen Freitag-Taschen. Ein innovatives Produkt, welches, wie die Taschen aus gebrauchten LKW-Planen hergestellt wird. Wir dachten uns, dass ein solch wetterfester und unverwüstlicher Spielball, der zudem noch 100%-frei von tierischen Bestandteilen ist, die Gewinner sicher freuen wird. Zudem stellte es die ideale Verbindung dar vom Thema LKW-Transporte zum Fussball.

newsline
 

Wenn’s drauf ankommt, gehen wir ab wie eine Rakete

     2006-06-09

Noch befördern wir unsere Luftfrachtsendungen nicht mit Raketen, doch mit Raketen haben manchen unserer Sendungen schon zu tun. Am 09. Juni war es wieder soweit. Dringend wurde eine Ersatz-Flüssigkeitspumpe am Weltraumbahnhof in Kourou (Französisch-Guayana) benötigt und höchste Eile war das Gebot der Stunde. Solch einen Fall lassen sich unsere Luftfrachtexperten natürlich nicht entgehen und unternahmen wieder mal alles um diese Mission nicht scheitern zu lassen. Wegen uns ist der pünktliche Start der Rakete jedenfalls nicht gescheitert.

newsline
 

Direkt geht’s am schnellsten

     2006-05-22

Auch bei uns fand sich im Monat Juni das allgegenwärtige Thema Fussball in unserer Werbung wieder. Zur Werbekampagne für unsere Deutschlandverkehre hatten wir uns das Motto „Verwandeln Sie direkt, ohne unnötigen Querpässe“ ausgedacht. Keine Querpässe deshalb, weil bei InTraLog bereits ab einer Sendungsgrösse von 1 Palette die Verladung via zentraler- oder regionaler Verteilerhubs vermieden wird. Denn das würde nur unnötigerweise das Spiel verlangsamen, bzw. die Laufzeit verlängern. Interessiert? Herr Peter Eckert stellt Ihnen gerne diesen Service genauer vor.

newsline
 

Die „ Eiszeit“ hat begonnen

     2006-05-05

Und das ist für uns durchaus eine positive Nachricht. Von unseren traditionell guten Beziehungen zu Lebensmittelindustrie haben wir schon in der Vergangenheit im Zusammenhang mit unseren Zisternentransporte berichtet. Unserer Spanienabteilung ist es nun gelungen, einen weiteren Kunden aus dieser Branche von unserem Können im Bereich der Lebensmitteltransporte zu überzeugen. Ab sofort sind wir im Auftrag eines grossen Schweizer Konzerns für den Speiseeis-Nachschub aus dem Raum Barcelona in die Schweiz verantwortlich. Sollten Sie ebenfalls Bedarf an temperaturkontrollierten Kühl- oder Tiefkühltransporten von oder nach Spanien haben, so wenden Sie sich bitte an unseren Fachmann Herr José Fernandez.

newsline
 

Terminsendung nach Detroit

     2006-04-18

Für grosse Augen bei den Zöllnern des Chicago Airports hat unsere aussergewöhnliche Luftfrachtsendung Mitte April gesorgt. Nicht nur das futuristisch anmutende Schweizer Konzeptauto sorgte für Aufsehen, auch unser Wunsch die Zollabfertigung schon am Ankunftstag vorzunehmen, einem Sonntag, war reichlich ungewöhnlich. Zusammen mit unserem USA-Partner ist es uns letztlich doch gelungen, die aufwändigen Einfuhrformalitäten noch am Ankunftssonntag hinter uns zu bringen. Damit war der Weg frei, das Exponat, wie vom Kunden gefordert, rechtzeitig am Montagvormittag am Ausstellungsort in Detroit mittels geschlossenem Spezialtrailer anzudienen. Wieder einmal konnten wir die Akte eines Spezialauftrages zufrieden abschliessen mit dem Vermerk „Mission erfüllt“.

newsline
 

Wir packen auch die dicken Brocken

     2006-02-10

Erneut hatten wir das Vergnügen zwei Sondertransporte organisieren zu dürfen. Diese speziellen Herausforderungen sind für uns immer wieder das Salz in der Suppe des täglichen Speditionsalltags. Auf dem Bild sehen Sie, wie gerade per Spezialkran ein überbreites Teil einer Ofenanlage auf einen Tieflader geladen wird. Dabei handelte es sich um eine komplette Industrieofenanlage die auf mehreren Spezialfahrzeugen aus dem Schweizer Jura nach Süddeutschland transportiert wurde. Für allfällige Fragen zum Thema Sondertransport steht Ihnen unser Herr Markus Vieten gerne zur Verfügung.

newsline
 

Neue Verzollungssoftware EDEC

     2006-01-01

Erneut bürdet uns eine Entscheidung der schweizerischen Zollverwaltung hohe Investitionen im IT-Bereich auf. So wurde entschieden das in die Jahre gekommene Programm Zoll90, durch das neu E-DEC Zollprogramm zu ersetzen. In ähnlicher Situation haben wir schon vor zwei Jahren erhebliche Anschaffungskosten für das verordnete NCTS-System (neues computerisierten Transitsystems), ohne Weitergabe der Kosten an unsere Kunden, absorbieren müssen. Da das Arbeiten mit dem neuen Zollprogramm einen hohen administrativen Mehraufwand erfordert, folgen wir diesmal der Empfehlung des Spediteurverbandes SPEDLOGSWISS und erlauben uns in Zukunft, bei jeder Einfuhrverzollung eine EDEC-Gebühr von 10 CHF per Sendung zu erheben. Unsere Kunden bitten wir hierfür um Verständnis.

newsline
 

Unser Engagement geht weiter

     2005-12-24

Über unser Anliegen, Kinder aus ärmeren Regionen dieser Welt im Rahmen unserer Möglichkeiten zu helfen, konnten wir schon früher berichten. Pünktlich zum Weihnachtsfest haben wir daher beschlossen, unsere Unterstützung der Hilfsorganisation World Vision Schweiz mit der Übernahme von weiteren langfristigen Patenschaften aus zu bauen. Mittlerweile haben wir für jeden unserer Mitarbeitern eine Patenschaft übernommen.

newsline
 

Grossauftrag Import Deutschland

     2005-11-30

Der Umbau des reinen Paketsortierzentrums der Schweizerischen Post in ein Briefsortierzentrum in Zürich-Müllingen bescherte uns einen erfreulichen Tonnagenzuwachs. Von einem Neukunden, einen Bodenbelag-Lieferanten, wurden wir mit den Transporten der benötigten Bodenplatten beauftragt. Taktgenau und pünktlich mussten wir teilweise täglich die Baustelle mit 24-Tonnen Nachschubmaterial aus dem Raum Kassel versorgen. Streng überwacht von unserem Deutschland-Fachmann, Herr Markus Vieten, gingen so in kurzen Zeitabständen fast 60 Komplettladungen reibungslos und ohne Beanstandung termingerecht „über die Bühne“.

newsline
 

Goldener Oktober

     2005-10-31

Der Monat Oktober erwies sich erfreulicherweise als der wachstumsstärkste im laufenden Jahr. Es zeigt, dass unsere Entscheidung weitere leistungsstarke Mitarbeiter in unser Team einzubinden, die richtige war. Die Entwicklungen im Bereich der Deutschland- und Iberiaverkehre sind wirklich beachtlich. Die Filiale Muttenz verzeichnet ein Sendungswachstum von 38% gegenüber dem Vorjahrsmonat und die Filiale Genf, mit Zuwächsen in der Luftfracht, steigerte ihr Auftragsvolumen um immerhin 15 %.

newsline
 

Taktbeschleunigung im Portugalverkehr

     2005-08-26

Im ständigen Bestreben unsere Dienstleistungen in Verkehr von und nach Portugal zu verbessern, wurden unsere diversen Linienfahrzeuge auf Doppelbesatzung umgestellt. Somit konnten wir die Abfahrtsfrequenz in beiden Richtungen nochmals steigern und die Laufzeiten deutlich reduzieren. Diese Umstellung bringt zudem weitere Vorteile bei der Transportsicherheit sowie der Qualitätssicherung. Auf dem Bild präsentiert das Fahrerduo und Ehepaar Pacheco ihren fabrikneuen, schadstoffarmen 600 PS-Scania–Sattelschlepper, welcher auf unserer Lissabon-Linie zum Einsatz kommt.

newsline
 

Erweiterung unserer Dienstleistungspalette

     2005-07-15

Aus unseren starken Aktivitäten auf dem Transportmarkt Schweiz/Spanien haben sich nunmehr seit Jahren ausgezeichnete und beständige Kundenbeziehungen zu der Lebensmittelindustrie ergeben. Bisher konnten wir die umfangreichen Anfragen nach Flüssigkeitstransporten für diesen Kundenkreis nicht abdecken. Diesen speziellen Speditionsdienst realisieren wir ab sofort für Europa über unseren deutschen Partner. Unser Speditionsmanager, Herr Markus Vieten, freut sich auf Ihre Anfragen und kann zu Ihrer vollsten Zufriedenheit diese Transporte abwickeln.

newsline
 

Neue Linie nach Marinha Grande / Portugal

     2005-06-01

Gleichzeitig mit der Eröffnung einer neuen Plattform in Marinha Grande durch unseren Partner, Garland Transitos Lda., haben wir den Linienverkehr in dieses aufstrebende Wirtschaftsgebiet aufgenommen. Ab sofort steuern wir einmal wöchentlich das neue 500 m2-grosse Terminal direkt an. Marinha Grande liegt 120 km nördlich von Lissabon und 180 km südlich von Porto. Es bildet mit den Städten Leiria, Caldas de Rainha sowie Alcobaca die drittwichtigste Industriezone Portugals. Für Ihre Transportabwicklung in diese Destination stellt Ihnen unser Line-Manager, Herr Patrick Lässig, gerne seine langjährige Erfahrung zu Verfügung.

newsline
 

Barcelona - Sil 2005 – InTraLog war dabei 17.05.2005

     2005-05-17

Auf der Logistikmesse „SIL 2005“ (Salon Internacional de la Logistica) in Barcelona bot sich uns die ideale Plattform für einen regen Austausch mit unseren spanischen Kunden und Partnern. Unsere Repräsentanten, Herr Peter Eckert und Herr José Fernandez, nahmen die Gelegenheit wahr, unsere Firma und unsere besonderen Dienstleistungen im Schweiz/Spanien-Verkehr den zahlreichen Standbesuchern zu erläutern. Unser Fazit: Eine gelungene Messepremiere für unser junges Unternehmen.

newsline
 

Bonhams setzt auf InTraLog

     2005-05-16

Auch das renommierte Auktionshaus Bonhams setzt mittlerweile auf unsere Dienste wenn es darum geht, extrem heikle Transportaufgaben zu erledigen. In Rekordzeit haben wir die Abholungen in ganz Europa und die punktgenaue Terminzustellungen von 27 Sammlerautos zur Auktion nach Monaco geschafft. Darunter befand sich u.a. auch die persönliche Sammlung des früheren Rennfahrers Jean-Pierre Beltoise. Sein teuerstes Fahrzeug (siehe Bild), ein Matra-Simca MS670B „Barquette“, Siegerauto des 24-Stunden-Rennens von Le Mans im Jahre 1973, ging für 1.105.000 Euro in den Besitz eines englischen Sammlers über.

newsline
 

Nord-und Mitteleuropa in neuen Händen

     2005-05-02

Seit Anfang Mai ist Herr Markus Vieten in der Funktion des Verkehrsleiters Nord- und Mitteleuropa für uns tätig. Herr Vieten ist seit Jahren in der Speditionsbranche tätig und verfügt über reichlich Erfahrung, die er mit Engagement und Kompetenz in seinem neuen Aufgabereich einbringen wird. "In diesem Beruf ist es wie im Leben. Ständige Veränderungen und immer wieder neue Situationen. Somit bleibt für mich nur ein Fazit: DER WEG IST DAS ZIEL", so dass Motto unseres neuen Kollegen. Das InTraLog-Team heisst Ihn herzlich willkommen und wünscht Ihm viel Glück und Erfolg.

newsline
 

Neues Fahrzeug in Dienst genommen

     2005-04-13

Zusammen mit seinem Partner hat InTraLog SA Mitte April einen neuen Autotransporter in den Dienst genommen. Ein Fahrzeug, dass den „High Quality“- Erwartungen unserer Kunden, für die wir Maybachs, Mercedes McLarens, Bentleys und Rolls Royces europaweit transportieren, besten entgegenkommt.

Fotogalerie Cars

newsline
 

Räumliche Anpassung

     2005-04-01

Im Zuge der kontinuierlichen Erweiterung unseres Teams wurde es Zeit, unsere Büroräume den neuen Gegebenheiten anzupassen. Stetiges Wachstum hat diesen Schritt notwendig gemacht. Seit unserer Gründung im Jahre 2001 haben wir mittlerweile unsere Bürofläche verdoppelt und somit eine ideale Infrastruktur für unsere Kunden und Mitarbeiter geschaffen.

newsline
 

Auszeichung für InTraLog Genf

     2005-03-18

Besondere Anerkennung widerfuhr unserer Filiale in Genf mit der Auszeichnung von der Saudi Arabian Airline Cargo für den ausserordentlichen hohen Umsatz im Jahr 2004. In den Genfer Räumlichkeiten der Airline übernahm unser Herr Leonardo Pace die „Commendation“-Urkunde aus den Händen von Herrn Mohamed Aggoun, Sales Executive der Airline. Wir freuen uns, dass die Entwicklung unserer Luftfrachtsparte äusserst erfreulich verläuft. Zeigt es doch, dass auch die sogenannten „Kleinen“ mit besonderem Know-how, überdurchschnittlichem Engagement, Kreativität und Flexibilität sehr wohl im globalen Wettbewerb mithalten können.

newsline
 

Neuer Kundenbetreuer für Muttenz

     2005-03-01

Mit Herrn Peter Eckert hat ein weiterer früherer Kollege den Weg in unser Team gefunden. Wir freuen uns ausserordentlich, einen derart erfahrenen Mitarbeiter in unseren Reihen begrüssen zu können. Herr Eckert wird sich vornehmlich als Account Manager um die Kundenberatung und Neuakquisitionen im deutsprachigen Raum kümmern.

newsline
 

Verstärkung unseres „Expertenteams“

     2005-01-03

Mit der Verpflichtung des Herrn José Fernandez haben wir zweifelsohne einen grossen Schritt gemacht. Mit seiner langjährigen Erfahrung, die er aus seiner Tätigkeit als Abteilungsleiter bei einer der führenden Iberia-Speditionen mitbringt, wird er ab 03. Januar 2005 unser Expertenteam ideal ergänzen. Herr Fernandez wird sich als Route Development Manager vornehmlich um die Beratung unserer Schweizer Kundschaft kümmern und unsere Aktivitäten auf dem spanischen Mark zusammen mit unserem Partner, Spain-Tir SA, weiter vorantreiben. Wir freuen uns auf sein „Input“ und wünschen Ihm bei seiner neuen Aufgabe viel Spass und Erfolg.

newsline
 

Erfolg teilen

     2004-12-24

Wir sind dankbar dafür, dass es unserer jungen Firma und unseren Mitarbeitern in dieser wirtschaftlich schwierigen und wandlungsreichen Zeit trotz allen Widrigkeiten mehr als gut geht. Im Vergleich zu Millionen Menschen in den sogenannten Schwellen- und Dritte Welt-Ländern leben wir immer noch in nahezu paradiesischen Zustände und Sicherheit. Das gesamte InTraLog-Team ist sich dessen bewusst und freut sich daher sehr, mittels einer Spende, bedürftigen Menschen helfen zu können. Da uns ganz besonders das Wohl von Kindern am Herzen liegt, haben wir uns entschlossen die Arbeit von World Vision Schweiz mit der Übernahme von mehreren Kinderpatenschaften in Rumänien und Afrika zu unterstützen. Wir sehen dies als langfristiges Engagement, welches wir nach unseren Möglichkeiten noch beabsichtigen auszuweiten.

newsline
 

Wachstumssparte: Autotransporte

     2004-11-25

Was anfänglich mit vereinzelten eher zufälligen Aufträgen begann, hat sich zu einem der umsatzstärksten Tätigkeitsfelder von InTraLog AG entwickelt. Dank konsequentem Ausbau unseres Dienstleistungsangebots rund um das Thema Autotransporte und Fahrzeuglogistik gehören wir mittlerweile zu den Geheimtipps der Branche. Besonders im Bereich der individuellen Einzeltransporte von Luxusfahrzeugen verfügen wir über ein außerordentliches Know-how. Einige Beispiele: Fotogalerie Cars

newsline
 

Unsere Flotte wächst

     2004-11-03

Anfang Oktober hat ein weiteres Expressfahrzeug seinen Dienst im Linienverkehr zwischen Portugal und der Schweiz aufgenommen. Dieses Fahrzeug ist Teil eines Logistikkonzeptes, das wir im Auftrage eines namhaften Schweizer Textilherstellers entwickelt haben. Dabei ging es primär darum, die Versorgungssicherheit zwischen der Produktionsstätte in Portugal und den drei Weiterverarbeitungsstandorten in der Schweiz zu gewährleisten. Wir freuen uns sehr, dass wir in enger Zusammenarbeit mit unserem Kunden und unserem Partner, Garland Transitos Lda., die an uns gestellten Anforderungen, wie z.B. taktgenaue Linienversorgung, Transparenz, Sicherheit und Kosteneffizienz zur Zufriedenheit unseres Auftraggebers erfüllen konnten. Diese enge und vertrauensvolle Kooperation wollten wir auch auf der Plane unseres nagelneuen Fahrzeugs dokumentieren.

newsline
 

Weitere Highlights im Fahrzeugtransport

     2004-07-20

Obwohl wir gewohnt sind, Fahrzeuge von Premium-Autoherstellern weltweit zu befördern, waren die zwei Boliden von Mercedes-Benz SLR-Mc.Laren, für die wir im Juli die Transportlogistik übernahmen, auch für einen abgeklärten Spediteur ein ganz besonderer (optischer) Leckerbissen. Zusammen mit unseren, nach strengen Kriterien ausgewählten Partnern, werden Sie von InTraLog in sämtlichen Dienstleistungen im Bereich Fahrzeugtransport / Fahrzeuglogistik auf höchstem Niveau betreut. Unser Herr Leonardo Pace ist unter der Hotline +41 78 662 25 76 auch für sogenannte „Schnellschüsse“ immer für Sie erreichbar.

newsline
 

Erwartungen erfüllen sich

     2004-07-15

Unsere Prognosen für das Wirtschaftsjahr 2004 scheinen in Erfüllung zu gehen. Nach gründlicher Analyse des ersten Halbjahres können wie erfreuliche Entwicklungszahlen vermelden. Im Vergleich zum Vorjahr konnte InTraLog Schweiz die Sendungsanzahl um 11% und den Bruttoertrag um beachtliche 31 % steigern. Ohne die Treue unserer Kunden, die Einsatzfreudigkeit unserer Mitarbeiter und die Zuverlässigkeit unserer Partner wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen. Dafür möchten wir uns bei allen Beteiligten herzlich bedanken.

newsline
 

Weiter Personalverstärkung in Genf

     2004-05-03

Wir freuen uns, Herrn Sébastien Teti in unserer Luftfrachtabteilung der Filiale Genf als neuen Mitarbeiter begrüssen zu dürfen. Herr Teti hat schon reichlich Luftfrachterfahrung u.a. bei einem Genfer Aircargo Broker sammeln können. Wir sind überzeugt, dass wir mit ihm unser Wachstum im Luftfrachtbereich erfolgreich fortsetzten werden.

newsline
 

Transport von sensiblen Gütern ist Vertrauenssache

     2004-04-02

Dass uns der Besitzer dieses Fabelautos den Transport seinen Ferrari Enzo (nur 380 Exemplare weltweit) von Europa in seine Heimat anvertraut hat, erfüllt uns mit besonderem Stolz. Zeigt es doch, dass unsere noch junge Firma in diesem besonderen Transportsektor, wo es um extreme Sorgfältigkeit, Präzision, Diskretion und spezielles Know-how geht, bereits über einen exzellenten Ruf verfügt. Über das Vertrauen, das uns diese anspruchsvolle Kundschaft schenkt, freuen wir uns sehr.

newsline
 

Noch mehr Abfahrten nach Portugal – und erst noch schneller!

     2004-04-01

Unseres steigendes Transportaufkommen nach Portugal und die wachsende Nachfrage nach noch schnelleren Laufzeiten hat uns dazu bewogen, unsere Abfahrtsdichte nach dieser Destination drastisch zu erhöhen. Ab sofort betreiben wir ab Muttenz nebst unseren Freitagsabfahrten eine wöchentliche Dienstagsabfahrt. Dieses Fahrzeug hat eine Fahrer-Doppelbesatzung und daher ist es uns möglich, noch in der selben Woche Zustellungen in den portugiesischen Hauptzentren zu gewährleisten. Auch unsere Importlaufzeiten werden durch diese Neuerung nochmals beschleunigt. Profitieren auch Sie von unseren Express-Shuttle, ein Service ohne Aufpreis.

newsline
 

NCTS kommt.

     2004-02-15

Als zugelassener Empfänger sind wird es bereits gewöhnt « papierlos » mit den Zollbehörden zu kommunizieren. Doch die Einführung des neuen computerisierten Transitsystems ist auch für uns eine neue Dimension im Bereich des elektronischen Informationsaustauschs mit den Zollbehörden. Ab 01. April 2004 vervollständigen wir unsere Online-Zolllösungen durch die Integrierung des DacoNCTS-Moduls der Firma Dacosoft in unser bestehendes Transflow-IT-System. Obwohl die NCTS-Implementierung uns als KMU-Betrieb vor erheblichen finanzielle und organisatorische Herausforderung stellt, haben wir uns entschlossen, vor allem zum Nutzen unserer Kunden und Partner, in diese neue Technologie zu investieren. Zur weiteren Effizienzsteigerung und zur Beschleunigung der Zollbehandlungen werden wir ab dem genannten Zeitpunkt sämtliche Ausfuhrdeklarationen, Einfuhrverzollung und Transitverfahren nur noch auf elektronischem Wege bearbeiten.

newsline
 

Gut geschult ist halb gewonnen

     2004-01-16

Als offizieller IATA-Agent ist es unsere Pflicht (und Wunsch) sich im Vorschriftendschungel der Gefahrengutverordnung besten auszukennen. In diesem sensiblen Transportbereich lassen wir nur geschulte Profis ran. Wir freuen uns daher, dass unsere Luftfrachtexperten, Frau Lourdes Dieguez und Herr Leonardo Pace, ihre IATA-DGR Prüfungen mit besten Ergebnissen bestanden haben. Das ganze InTraLog-Team gratuliert Ihnen zu diesem Erfolg.

newsline
 

Alljährliches Ski-Weekend

     2004-01-09

Es freut uns, dass unsere Freunde von Spain-Tir und Garland Transitos dieses Jahr so zahlreich unserer Einladung zum gemeinsamen Schneeplausch in Wengen gefolgt sind. Wie im letzten Jahr, standen auch diesen Mal der Spass und die Vertiefung der freundschaftlichen Beziehungen in Vordergrund. „See you next year“ hiess es bei der Verabschiedung am Sonntagabend. Wir freuen uns jetzt schon drauf.

newsline
 

Automobile der Spitzenklasse

     2004-01-06

verlangen beim Transport extreme Sorgfalt und Knowhow vom Fachmann. Unsere Luftfrachtspezialisten haben Anfang Januar einen erneuten Beweis Ihres Könnens geliefert als Sie den Transport eines automobilen Meisterstücks aus dem Hause Mercedes-AMG übernahmen. Der neue CL 65 AMG, ein Kraftpaket mit Fahrleistungen eines Rennwagens, wurde ganz sanft auf einem Spezialfahrzeug von Norddeutschland zum Flughafen Amsterdam überführt. Von dort aus ging es „First Class“ und ohne Umwege zu seinen Endbesitzer in Dubai.

newsline
 

Neuer Standort in der Romandie

     2003-12-30

Unserer neuer Niederlassungsleiter in Gland, Herr Leonado Pace, hat es innert kürzester Zeit verstanden die notwendigen Umstrukturierung und Neuausrichtung dieser Filiale voranzutreiben. Schon jetzt verzeichnen wir eine kräftige Steigerung des Sendungsaufkommens, vorwiegend im Luftfrachtbereich. Dies ist u.a. der Grund weshalb entschieden wurde unsere Büros von Gland nach Genf zu verlegen. In Kürze werden wird in der Nähe des Port Franc von Genf unsere Aktivitäten weiterführen. Direkt am Umschlagsplatz, neben dem Zollamt und in unmittelbarer Nähe zum Flughafen wird unser neuer Standort dazu beitragen unsere Kunden und Partner noch effizienter als bisher zu bedienen. Die neuen Koordinaten werden wir rechtzeitig bekannt geben.

newsline
 

InTraLog USA / InTraLog BRAZIL

     2003-11-24

Am 15.10 sind wir eine zukunftsweisende Kooperation mit den Unternehmen InTraLog Miami und InTraLog Sao Paulo eingegangen. Uns verbindet nicht nur der Name, sondern auch dasselbe Qualitätsdenken. Dieser Partner mit seinem leistungsfähigen Agentennetz in Nord- und Südamerika verschafft uns einen optimalen und direkten Zugang zu den wichtigen Wirtschaftszentren dieses Kontinents, sowohl im Bereich der Luftfracht als auch in der Seefracht.

newsline
 

Luftfracht ab Basel

     2003-10-01

Bislang war ausschliesslich unsere Filiale in der Romandie für die Abwicklung von Luftfrachtsendungen zuständig. Die ständige Nachfrage unserer Kunden in der Nord-Westschweiz nach Beratung und Durchführung von Luftfrachttransporten hat uns dazu bewogen, auch am Flughafen Basel tätig zu werden. Ab 01. Oktober steht Ihnen für Ihre weltweiten Transporte unsere dortige Infrastruktur zur Verfügung.

newsline
 

                                                       
DEde DEen DEfr ENde ENen ENfr FRde FRen FRfr